Alles zu den Läufen in Darmstadt

Neue Telefonnummer:

0721-96149049

Termine 2022 *

06.05. Darmstädter Frauenlauf

22.06. Darmstädter Stadtlauf

08.10. Kaiserturmlauf

20.11. Darmstadt-Cross

* vorbehaltlich der Genehmigung

Stadtläufer spenden für den in Darmstadt ansässigen Verein Partnerschaft Deutschland-Ukraine/Moldova (PDUM)

Sichtbares Zeichen der Solidarität mit den Menschen in der Ukraine auch auf dem Stadtlauf-T-Shirt mit Motiven aus Darmstadt und Uzhgorod

Der Verein Partnerschaft Deutschland-Ukraine/Moldova e. V. PDUM wurde 2003 gegründet. Im nächsten Jahr feiert er sein 20-jähriges Bestehen. Ziel des Vereins, dessen Mitglieder zum Teil in der Ukraine und/oder in der Republik Moldau beruflich oder ehrenamtlich tätig sind oder waren, ist die Pflege der Kontakte mit den dortigen Organisationen und Privatpersonen. Gemeinsam mit unseren Partnern definieren wir Projekte zur Verbesserung der Lebenssituation in den beiden Ländern und bemühen uns – gestützt durch Fördermittel der öffentlichen Hand – um deren Realisierung. Jüngstes Beispiel ist ein im vergangenen Jahr in Betrieb gegangenes Medien- und Informationszentrum in der Darmstädter Partnerstadt Uzhgorod/Westukraine. Dort können sich Journalist:innen, Schüler:innen, Lehrkräfte, NGO-Aktive und allgemein interessierte Menschen objektiv über aktuelle Sachverhalte und medienrelevante Themen informieren. Wie dieses Beispiel zeigt, gilt eine besondere Aufmerksamkeit des PDUM der Pflege von Städtepartnerschaften. Neben der Partnerschaft zwischen Darmstadt und Uzhgorod, die in diesem Jahr 30 Jahre besteht, werden Aktivitäten der Partnerstädte Regensburg-Odessa/Ukraine und Mannheim-Chisinau/Moldova gepflegt.

Der Krieg in der Ukraine stellt den PDUM vor nie geahnte Herausforderungen. Jetzt geht es vor allem darum, die Solidarität mit den Ukrainerinnen und Ukrainern in der Öffentlichkeit deutlich zu machen und die Menschen in den umkämpften Gebieten, aber auch in der bislang vom Krieg verschonten Westukraine, wohin Tausende Schutzsuchender geflüchtet sind, mit dem Nötigen zu versorgen. Dabei hilft uns die hiesige Bevölkerung, die mit überwältigender Spendenbereitschaft und der Bereitstellung von Privatunterkünften am Leid der ukrainischen Bevölkerung Anteil nimmt. Mit den eingehenden Geldspenden kaufen wir Dinge, deren Bedarf unsere ukrainischen Partner:innen anmelden. Immer dabei sind Lebensmittel, Hygienebedarf und Produkte der medizinischen Versorgung, aber auch den Wunsch nach fünf Kochherden für eine provisorisch eingerichtete Flüchtlingsunterkunft konnten wir bereits erfüllen.

Sachspenden nehmen wir in unserer Griesheimer Annahmestelle, einem früheren Supermarkt in der Straße Am Bahnhof, entgegen. Weitere Informationen hierzu gibt es auf der Website www.pdum.org und auf unserer Facebook-Seite.

Wie wohl alle Menschen hierzulande hoffen wir, dass dieser brutale Krieg bald zu Ende geht. Als Verein sind wir aber auch darauf vorbereitet, für einen längeren Zeitraum zu helfen. Über die Unterstützung der hiesigen Bevölkerung freuen wir uns. Den Organisatoren des Darmstädter Stadtlaufs gilt unser Dank für die Bereitschaft, den PDUM am Startgeld zu beteiligen. Slava Ukrajini – es lebe die Ukraine!

Bundesweiter Lauftag als gemeinsame Initiative des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) und German Road Races (GRR)

Unter der Federführung von „Darmstadt läuft“ gibt es am 1. Juni um 18.00 Uhr im Herrngarten (Eingang Karolinenplatz) ein kleines Laufangebot zum Tag des Laufens. Bei dieser Gelegenheit bieten die Organisatoren auch noch Restbestände der begehrten Frauenlauf-T-Shirts (alle Größen vorhanden, Preis Eur 7,00) an.

P.S.: Der Tag des Laufens ist eine gemeinsame Initiative des Deutschen Leichtathletik-Verbandes und der bei German Road Races organisierten Laufveranstalter.

Darmstadt läuft 2022!

Die Ampel steht auf einem leichten Grün! Nach den jüngsten Vereinbarungen der Ministerpräsidentenrunde und den Verlautbarungen der hessischen Landesregierung starten wir sehr gerne in die umfangreichen Planungen für die Veranstaltungen bei „Darmstadt läuft!“ mit dem Darmstädter Frauenlauf am 6. Mai im Herrngarten, dem Darmstädter Stadtlauf am 22. Juni und dem Darmstadt-Cross am 20. November.

Dennoch werden wir auch 2022 nicht umhin kommen (und dies auch so wollen), einige Hygiene- und Durchführungsbestimmungen vorzusehen. Dies vor allem als schützende Vorsichtsmaßnahme für die StadtläuferInnen, aber auch zum Schutz unseres Mitarbeiter und Helfer.

Nach Stand Mitte Februar möchten wir folgendes Konzept bei Darmstadt läuft! Im Jahr 2022 umsetzen:

Den Auftakt macht der Darmstädter Frauenlauf am 6. Mai im Herrngarten. Wir arbeiten derzeit zwei Alternativen aus, die je nach den behördlichen Vorgaben umgesetzt werden können. Angestrebt wird ein Massenstart über 5000 m in gewohnter Form sowie ein Schülerlauf über 1300 m, als Alternative ist allerdings auch ein Wettbewerbskonzept über die 4-Runden-Distanz mit Zeitmessung mit einem Zeitfenster von 18.00 bis 21.00 Uhr ausgearbeitet. Die Online Anmeldung ist geöffnet.

Der Darmstädter Stadtlauf am 22. Juni findet als 5 km-Lauf auf der Originalstrecke in der Innenstadt mit insgesamt drei Läufen für Männer, Frauen sowie MastersläuferInnen statt. Als Alternative bieten wir allerdings auch wiederum den Stadtlauf virtuell über 5 km-Lauf auf Eurer favorisierten „Hausstrecke“ mit Ergebnisdokumentation mittels App im 4-Tages-Zeitraum vom 19. bis 22. Juni an. Es wird eine finale Ergebnisliste aller Teilnehmer (real/ virtuell) erstellt, alle Starterinnen der virtuellen Variante erhalten eine downloadbare Startnummer und Goodie-Bag per Zusendung.

Natürlich liegen uns die Schülerläufe sehr am Herzen. Wir möchten dabei allerdings dieses Startangebot mit größtmöglicher Sorgfalt vorbereiten. Deshalb haben wir uns für die beiden Varianten Schüler-Challenge real I über 2000 m bzw. 1300 m und der Schüler-Challenge real II (über 2000 m bzw. 1300 m) im Rahmen des Sportunterrichts oder Vereinstrainings (klassenweise bzw. gruppenweise im Zeitraum vom 16. bis 22. Juni) entschieden. Die Laufzeiten werden von den SportlehrerInnen und ÜbungsleiterInnen notiert und an die Stadtlauf-Organisation weitergeleitet. Bei rechtzeitiger Anmeldung erhalten alle StarterInnen die Original-Startnummer und im Nachgang das Goodie-Bag per Zusendung.

Die Ausschreibung für den zweistufigen Stadtlauf sowie die (Online-)Anmeldungen für den Darmstädter Stadtlauf wird zum 1. April freigeschaltet.

Den Schlusspunkt setzen wir wiederum mit dem Darmstadt-Cross am 20. November auf dem idealen Crossgelände in der Heimstättensiedlung. Integriert werden dabei im gewohnten Programm die Wettbewerbe zur EM-Qualifikation, des neu aufgelegten Deutschen Cross-Cup sowie die Wertungsläufe zur Lauf-Bundesliga. Alle Informationen zum Darmstadt-Cross werden wir nach finaler Abstimmung mit den zuständigen Gremien im Laufe des Frühjahres veröffentlichen.

Wir freuen uns auf tolle und vor allem atmosphärische Veranstaltungen!

Das Organisationsteam von Darmstadt läuft!